lenferink_5_staand_kaart_escher.jpg

 Leiden ist die perfekte Umgebung für die Organisation führender internationaler Kongresse.

Bürgermeister Henri Lenferink über die Kongressstadt Leiden: 

„Leiden hat international einen hervorragenden Ruf als Wissensstadt und hat außerdem eine lange Geschichte. Leiden, die Stadt der Entdeckungen, hat bereits zahlreiche Nobelpreisträger hervorgebracht, und täglich werden in unserer Stadt neue Entdeckungen gemacht: in der Universität, im Leids Universitair Medisch Center (Uniklinik LUMC) und im Bio-Science Park. Der Park hat sich zum größten biomedizinischen Science Cluster in den Niederlanden und zu einem der führenden biomedizinischen Science Cluster der Welt entwickelt.  

Leiden hat neben seinem hervorragenden Wissen auch als Stadt viel Interessantes zu bieten: ein reiches kulturelles Erbe, eine ruhmreiche Geschichte in Bezug auf Kunst und Wissenschaft und eine herrliche, lebendige Innenstadt, in der praktisch alles zu Fuß zu erreichen ist. 

In Leiden haben international berühmte Maler wie Rembrandt van Rijn und Jan Steen gelebt und gearbeitet. Rembrandt wurde sogar hier geboren, ist hier aufgewachsen und erhielt hier seine Ausbildung. Wer durch die gut erhaltene Innenstadt mit ihren Grachten, dem Labyrinth aus Straßen, Gassen, Hofjes und 3.000 denkmalgeschützten Bauwerken spaziert, wähnt sich in einem von Rembrandts Gemälden. 

Leiden kann mit Fug und Recht als Museumsstadt bezeichnet werden. Mit den Museen Naturalis, Rijksmuseum van Oudheden, Rijksmuseum Volkenkunde, Museum De Lakenhal, Japanmuseum SieboldHuis, dem Pilgrimmuseum, Museum Boerhaave, dem Hortus Botanicus und CORPUS mit der Ausstellung ‚Reise durch den menschlichen Körper‘ hat Leiden die höchste Museumsdichte in unserem Land. Unter anderem dank dieser Museen, aber auch durch das Angebot an darstellender Kunst, Literaturwissenschaft sowie Film und Kulturerbe, steht Leiden als Kulturstadt in den Niederlanden an vierter Stelle. 

Die hervorragende Erreichbarkeit mit nur 15 Minuten mit der Bahn bis Schiphol (International Airport), die Nähe zum Meer und andere bekannte niederländische Städte, wie Amsterdam, Rotterdam und Den Haag in der direkten Umgebung. Dies alles macht Leiden auch aus touristischer Sicht zu einem äußerst attraktiven Reiseziel. Das Hotelangebot und das Angebot an Kongress-Einrichtungen hat sich in den letzten Jahren nicht nur quantitativ sondern vor allem auch qualitativ stark verbessert, sodass sich Leiden jetzt auch auf diesem Gebiet durchaus mit anderen interessanten Tagungsstädten messen kann. In Leiden können problemlos Kongresse und Tagungen mit über 1.500 Teilnehmern organisiert werden. 

Diese Entwicklungen haben die Möglichkeiten, welche die Stadt zu bieten hat, von Grund auf verändert: Leiden ist die perfekte Umgebung für die Organisation führender internationaler Kongresse. 

In den vergangenen Jahren durften wir bereits zahlreiche Kongressteilnehmer herzlich begrüßen. Wir hoffen, dass Sie nach der Lektüre dieser Broschüre ebenfalls zu dem Schluss kommen, Leiden, die Stadt der Entdeckungen, einen Besuch abzustatten. Wir werden Sie ganz herzlich begrüßen!“

Bürgermeister Henri Lenferink


Leiden ist die perfekte Umgebung für die Organisation führender internationaler Kongres